Mit einer Risikolebensversicherung sein Eigenheim schützen

So sichern Sie Ihr Eigenheim sicher und zuverlässig

Wie wichtig eine Risikolebensversicherung ist zeigt sich an einem Beispiel. Stirbt der Lebenspartner, ist nicht nur der Schmerz sehr groß.

Das Eigenheim richtig schützenDenn wenn es sich auch noch um den Hauptverdiener handelt kommen neben dem Verlust des lieben Partners noch die Sorgen um den Verlust des Eigenheims dazu.

Leider ist es so, dass sich zu viele Menschen keine Gedanken über die Folgen machen, wenn im schlimmsten Fall, der Partner stirbt und es keine Risikolebensversicherung gibt die vor den finanziellen Folgen schützen kann. Addiert man zu diesem noch hinzu, dass das Paar Kinder hatte, kann sich sehr schnell eine Versorgungslücke auftun. Dies umso mehr, wenn der Tote noch sehr jung war und nicht die Möglichkeit hatte sich eine Rente anzusparen. Denn die Ansprüche auf eine Witwen- oder Waisenrente sind oftmals zu gering.

Gesetzliche Witwen- oder Waisenrente sind oftmals zu gering

Und wenn sich das Paar noch ein Darlehn zur Finanzierung einer Wohnung oder eines Hauses auferlegt hat kann die Sache sehr schnell aus dem Ruder laufen. Für diesen Fall gibt es aber eine Lösung und die heißt, Risikolebensversicherung. Es gibt spezielle Angebote von Anbietern, die sich an junge Familien wenden, die zur Finanzierung einer Immobilie ein Darlehn aufgenommen haben.

Diese Risikolebensversicherungen passen die Versicherungssumme der Restschuld an. Das heißt für Sie, dass je mehr Sie tilgen, desto günstiger wird die Versicherung. Sie profitieren also doppelt. Einerseits haben Sie den Schutz durch die Police und andererseits wird die Prämie mit jedem Jahr günstiger. Am besten Sie starten einen Risikolebensversicherung Vergleich und prüfen die Angebote in aller Ruhe.