Risikolebensversicherung – Stolperstein Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsfragen müssen ehrliche beantwortet werden

Bevor man eine Risikolebensversicherung abschliessen möchte, muss man bestimmt Stolpersteine aus dem Weg räumen. Einer dieser Stolpersteine sind die Gesundheitsfragen. Bei den Gesundheitsfragen geht es einfach darum, dass die Versicherungsgesellschaft vor dem Abschluss einer Risikolebensversischerung mit wem sie es zu tun hat.

Es geht der Versicherung also darum sich gegenüber dem Versicherten abzusichern. Die Gesundheitsfragen entscheiden also ob der Versicherer nach den Angaben des Antragsstellenden den Schutz durch eine Risikolebensversicherung bewilligt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass der Antragssteller richtige und vollständige Angaben macht. Dabei sollte man bedenken, dass noch Jahre später den Vertrag einseitig auflösen.

Im Zweifel den Gesundheitsstatus durch einer Untersuchung ermitteln lassen

Damit geht auch der Schutz selbst für eine günstige Risikolebensversicherung verloren. Wir empfehlen daher unbedingt die Gesundheitsfragen ganz genau, detailliert und ganz ehrlich zu beantworten. Wenn Zweifel bestehen sollte man Notfalls die mithilfe des oder der Ärzte beantragen. Mann kann aber auch seinen tatsächlichen Gesundheitsstatus durch eine ärztliche Untersuchung feststellen lassen.